Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Besucher-Route Wasserstraßenkreuz Minden

(1) Informationszentrum 

(2) Schachtschleuse / Weserschleuse 

(3) Sympher-Denkmal

(4) Schiffermast (HOL-FAST-PLatz) (externer Link)

(5) Hauptpumpwerk

(6) Alte Kanalbrücke

(7) Hilfspumpwerk

(8) Neue Kanalbrücke mit Aussichtsplattform

(A, B) Mindener Fahrgastschifffahrt (externer Link)

 

Hier erhalten Sie den Plan als Download

 

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden hat einen Rundwanderweg, die Besucher-Route, ausgeschildert. Insbesondere den nicht ortskundigen auswärtigen Besuchern wird so Gelegenheit gegeben, die baulichen Anlagen des Wasserstraßenkreuzes im Rahmen eines etwa 90-minütigen Spaziergangs zu erkunden und kennen zu lernen. Verbunden werden kann der Spaziergang mit einem Besuch des Informationszentrums, wo der Besucher ergänzende Informationen zur umweltfreundlichen Binnenschifffahrt sowie zum Mittellandkanal und zur Weser mit dem Wasserstraßenkreuz erhält.

Die Besucher-Route beginnt am Informationszentrum/an der Schachtschleuse und führt weiter am Sympherdenkmal vorbei zum HOL-FAST-Platz (Schiffermast). Über die Marienstraßen-Brücke wird die Südseite des Mittellandkanals erreicht. Hier verläuft die Route am Polizei-Gebäude vorbei durch die Liegestelle Fuldastraße zum Hauptpumpwerk und weiter über die alte Kanalbrücke zur Ostseite der Weser mit dem Hilfspumpwerk. Über die neue Kanalbrücke mit der Aussichtsplattform und über den Damm des Mittellandkanals führt der Weg über die Weserschleuse und die Schachtschleuse Minden zurück zum Ausgangspunkt.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, an beliebiger anderer Wegstelle in die Route "einzusteigen".

Parken ist an der Sympherstraße in der Nähe der Schachtschleuse möglich.

Der rd. 3 km lange Weg ist durch Wegweiser mit der Aufschrift "Besucher-Route Wasserstraßenkreuz Minden" gekennzeichnet.

Auskünfte vor Ort erhalten Sie während der Saison-Öffnungszeiten im Informationszentrum.