Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Fahrgastschifffahrt

Neben dem Gütertransport durch das Binnenschiff, der Energiegewinnung und der Wasserversorgung von Industrie und Landwirtschaft werden die Wasserstraßen auch touristisch genutzt. So bieten die Betriebswege beidseitig des Mittellandkanals und dem Weserradweg die Möglichkeit zu Radtouren und ausgiebigen Spaziergängen entlang beider Wasserstraßen. Motorisierte Wassersportler, Ruderer und Kanuten sind in den Sommermonaten in großer Zahl auf Kanal und Weser anzutreffen.

FahrgastschiffAn den Bundeswasserstraßen sind außerdem eine Vielzahl von Unternehmen der Fahrgastschifffahrt ansässig. Sie bilden einen wesentlichen Faktor und eine Attraktion für den Tourismus. Die "Weißen Flotten" von Rhein, Mosel, Weser, auf der Elbe in Dresden, der Spree und Havel in Berlin und Potsdam belegen dies anschaulich. Hinzu kommen überregionale Kreuzfahrten mit Kabinenschiffen z. B. auf dem Rhein zwischen Rotterdam und Basel, Donaukreuzfahrten Regensburg - Passau - Wien - Budapest und Elbefahrten nach Dresden. Im Zuständigkeitsbereich des WSA Minden befahren rd. 350.000 Personen mit Fahrgastschiffen den Mittellandkanal und die Weser. Hier bieten folgende Unternehmen vom Frühjahr bis in den Herbst hinein Rundfahrten und Chartertouren an: