Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Betrieb der Schifffahrtsanlagen

Zu den Schifffahrtsanlagen gehören die Schiffsschleusen, Schiffshebewerke, Speisungspumpwerke sowie die Sicherheits- und Sperrtore. Soweit diese Betriebsanlagen mit ständigem Personal besetzt sind, werden sie organisatorisch als "Betriebsstelle" bezeichnet.

Die Beschäftigten der Betriebsstelle, die überwiegend im 2- bzw. 3-Schichtbetrieb tätig werden, gehören zu dem Außenbezirk, in dessen Zuständigkeitsbereich sich die Schifffahrtsanlage befindet oder zur Bündelungsstelle Telematikdienste, wenn es sich um automatisierte Anlagen handelt.

Betriebsstellen des WSA Minden sind

- im Bereich des Außenbezirkes Bramsche:

- in der Bündelungsstelle Telematikdienste:

Nicht mehr "Betriebsstellen" sind die Schleusen im Bereich des Außenbezirks Minden, da diese nicht mehr mit Personal besetzt sind und fern bedient werden. Es handelt sich hierbei um die Schleusen:

Näheres finden Sie in der Rubrik "Bauwerke" und "Bündelungsstelle Telematikdienste".